Kostenloser Versand ab 40 € · 30 Tage Rückgaberecht

Gemeinsame Entwicklung von Räucherstäbchen

Im Dezember besuchte uns einer der Geschäftsführer unserer indischen Räucherstäbchen-Manufaktur. Entsprechend der weihnachtlichen Stimmung begrüßten wir ihn ganz herzlich. Anschließend koordinierten wir nochmals kurz den fünftägigen Aufenthalt und allen damit verbundenen Details zu den Abläufen. Auf unserer Agenda stand primär die Besprechung und Entwicklung neuer Räucherstäbchen-Sorten und die Konzipierung neuartiger biozidfreien Anti-Mücken-Spiralen mit langer Brenndauer.

Produktentwicklung, Logistik & Weihnachtsmarkt

Zwar stand die Produkt-Neuentwicklung im Mittelpunkt des Ereignisses, allerdings ist uns ein gutes Klima sehr wichtig, um stetig optimale Leistungen abrufen zu können. Aus diesem Grund verbringen wir auch gerne viel gemeinsame Zeit, immerhin hatte unser indischer Freund eine Reise von über 7.000 Kilometern hinter sich. Während er mit unseren Standorten, Mitarbeitern und unserer Logistik vertraut gemacht wurde, lernte er so noch ergänzende Bereiche des Unternehmens kennen. In den folgenden Tagen besuchten wir zum Beispiel das Umschlagzentrum in Nürnberg von unserem Partner-Unternehmen Dachser Group SE & Co. KG und erhielten sehr spannende Einblicke. Natürlich ließen wir uns hier einen Besuch des Nürnberger Weihnachtsmarktes und einen Einkauf bei Schmidt Lebkuchen nicht entgehen.

Freunschaft & Geschäft

Während den 5 Tagen hier bei uns in Deutschland wurden wie bereits beleuchtet nicht nur geschäftliche Angelegenheiten vollzogen, sondern auch viele persönliche Dinge und Aktivitäten in den Fokus gesetzt. Die Entwicklung neuer Räucherstäbchen-Sorten und neuartiger biozidfreien Anti-Mücken-Spiralen konnten wir erfolgreich starten. Nach der Verabschiedung von unserem Partner war eines klar: in einigen Monaten werden sich beide Parteien während der jährlichen Geschäftsreise im Jahr 2018 in Indien vor Ort wiedersehen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.